17.06.2013 - Kameramodul

Gestochen scharfe Videos und Standbilder

Eine automatische Anpassung und Bildverbesserung bietet das industrielle Kameramodul FCB-Micro FCB-MA130 von Sony. Zu den Features gehören zum Beispiel Full-HD-Video, 13 Megapixel (MP) Standbild, Zoom und Autofokus. Damit eignet es sich für zahlreiche Einsatzbereiche – von der Security über die Video-Kommunikation und mobile Geräte bis hin zum Dokumenten-Scanning. Framos bietet dazu die passenden Entwicklungsdienstleistungen und den technischen Support.

Die FCB-Micro-Kamera nutzt einen Exmor Cmos-Sensor und ist eine Weiterentwicklung von Handy-Modulen und Standard-OEM-Kameras. Sie bietet dieselbe hohe Bildqualität, Objektiv-Technologie, Empfindlichkeit, lange Lebensdauer und Zuverlässigkeit wie die klassischen FCB-Module, jedoch auf kleinerem Raum.

Die Spezifikationen auf einen Blick:

· 1/2.45 Exmor Cmos Bildsensor von Sony

· Kompakte Größe mit nur 16,5 x 18,0 x 10,3 mm

· Full HD-Video (1080p) mit 30 Bildern pro Sekunde (fps)

· Standbilder mit 13 MP Auflösung

· Automatische Belichtungszeit und Blendenanpassung

· One-Push-Autofokus-Funktion (AF) für einfache Bedienung

· Bildsignalprozessor (ISP)

· Bildstabilisierung und -drehung

· Gesichtserkennung

· Korrektur von Helligkeit, Kontrast, Schärfe, Farbe, Gain, Farbton, Gegenlicht, Flimmern und Verzerrung

· Wide Dynamic Range

· Rauschunterdrückung (3D NR)

· 16-fach Digitalzoom

Framos, Pullach im Isartal www.framos.de

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!
- Anzeige -

Control 2016

Unser Special zum
Treff der Qualitäts-
sicherer in Stuttgart

Zum Special

Auf Jobsuche?

Finden Sie passende
Stellen auf unserem
neuen Jobportal

Mehr erfahren

Webinare & Webcasts

Online-Seminare
für Ihren
Wissensvorsprung

Zur Auswahl

Mediathek

Sehenswertes aus
der Welt der
Qualitätssicherung

Zu den Videos

Literatur &
Firmenschriften



Lesetipps aus
unserer Redaktion

Zur Auswahl

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe