02.06.2015 - Cmos-Sensor

Geringes Leserauschen und hohe Sensitivität

Smartek Vision hat den Cmos-Sensor Pregius Exmor IMX249 von Sony (der kleine Bruder des Sensors IMX174) in seine GC-Serie eindesignt. Er verfügt über einen hohen Dynamikbereich bis 70 db, große 5,86 µ Pixel, ein mit 10 e- sehr geringes Leserauschen sowie eine hohe Sensitivität auch unter schwierigen Lichtverhältnissen.

Im Vergleich zum IMX174 ist der IMX249 mit maximal 41 fps Übertragungsrate durch eine Reduzierung der Schnittstellenleistung deutlich günstiger. Die Kamera GC1932 eignet sich damit insbesondere für kostensensitive Bildverarbeitungsanwendungen, wo exzellente Bildqualität gefordert ist, Geschwindigkeit aber keine tragende Rolle spielt.

Dank des Analogspeichers ist der Sensor extrem empfindlich. Durch die gleichzeitige Erfassung aller Pixelsignale auf einmal werden verzerrungsfreie Bilder ohne Smear-Effekt ausgegeben.

Die große Schwester GCP1931 mit dem IMX174 bietet ab sofort das echte Multi-Roi-Feature des Sony Pregius Exmor Sensors. Durch das Setzen von Regions of Interest (Roi) können Bildausschnitte gewählt werden, was durch weniger übertragene Bilddaten die Framerate erhöht.

Framos, Taufkirchen www.framos.com

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!
- Anzeige -

Control 2016

Unser Special zum
Treff der Qualitäts-
sicherer in Stuttgart

Zum Special

Mediathek

Sehenswertes aus
der Welt der
Qualitätssicherung

Zu den Videos

Webinare & Webcasts

Online-Seminare
für Ihren
Wissensvorsprung

Zur Auswahl

Automatica-Forum 2016
Hochkarätig besetzt und informativ: das Fachforum zur Automatica

Mehr erfahren

Literatur &
Firmenschriften



Lesetipps aus
unserer Redaktion

Zur Auswahl

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe