19.11.2013 - Kameraserie

10-Gigabit-Ethernet und Highspeed Cmos-Sensoren garantieren hohe Bildraten

10-Gigabit-Ethernet und Highspeed Cmos-Sensoren: Das sind die Highlights der neue Kameraserie von Emergent Vision Technologies. Als Kooperationspartner hat Framos exklusiv die europaweite Vermarktung dieser Produkte übernommen.

Neun Modelle bieten beispielsweise 338 Bilder pro Sekunde (fps) bei 2 Megapixeln (MP), 179 fps bei 4 MP oder 87 fps bei 12 MP. Sie sind in den Varianten Monochrom, Farbe und mit verstärkter Near-Infra-Red (NIR) Sensitivität erhältlich. Mit der Begrenzung des Bildausschnitts (Region of Interest; ROI) lässt sich die Bildrate weiter erhöhen. Die universelle Eingabe-/Ausgabeschnittstelle mit Trigger-Funktionen, On-board-Bildverarbeitung auf dem FPGA, SFP+ Datenausgang, C- oder F-Mount sowie das robuste Gehäuse erfüllen die Anforderungen moderner industrieller Bildverarbeitungssysteme.

Der Umstieg von GigE auf 10-GigE ist auf Seiten der Software mühelos möglich, da die Kameras sowie deren Windows- und Linux-Treiber sowie das SDK vollumfänglich GigE Vision und Genicam unterstützen. Hardwareseitig stehen, im Gegensatz zu Cameralink und Coaxpress, die Peripherie-Elemente aus der IT zur Verfügung, also Netzwerkkarten, Switches, Kabel, etc.

Framos, Taufkirchen www.framos.com

Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!
- Anzeige -

Control 2016

Unser Special zum
Treff der Qualitäts-
sicherer in Stuttgart

Zum Special

Mediathek

Sehenswertes aus
der Welt der
Qualitätssicherung

Zu den Videos

Webinare & Webcasts

Online-Seminare
für Ihren
Wissensvorsprung

Zur Auswahl

Automatica-Forum 2016
Hochkarätig besetzt und informativ: das Fachforum zur Automatica

Mehr erfahren

Literatur &
Firmenschriften



Lesetipps aus
unserer Redaktion

Zur Auswahl

Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe